Skip to content Skip to navigation

Aktuelles IKMS München

Wir bauen für Sie sieben neue Einzelzimmer

Im Dezember 2018 haben wir mit den Bauarbeiten angefangen, um unser Rundlings-Gebäude um sieben weitere Einzelzimmer zu erweitern, welche wir aufgrund wachsender Auslastung benötigen. Die Inbetriebnahme soll Mitte August 2019 stattfinden. Die baulichen Maßnahmen sind so gut wie abgeschlossen und es kann mit den Einbauten und der Zimmerausstattung begonnen werden. Im gesamten Bereich wurden elegante dunkelgraue Fliesen verlegt. Die Zimmer sind weiß gestrichen, die Fenster in den Patientenzimmern sind vom Boden bis zur Decke mit zwei feststehenden Fensterschreiben und einer Dreh-Kipptür ausgestattet. Drei elektrische Jalousien je Zimmer können vom Bett aus oder aus dem Zimmereingang geregelt werden. Je Zimmer ist eine Minibar im Schreibtisch integriert. Die Zimmerbeleuchtung kann per Drehdimmer geregelt werden. Jedes Zimmer verfügt über ein 43 Zoll TV-Gerät mit Satellitenempfang. In den Funktionsräumen wurden die Fenster erhalten.

Der Schreiner hat am 02. Juli mit dem Möbeleinbau begonnen, die Bäder werden fertig gestellt und der Elektriker kann die Lampen, Dosen und Abdeckungen anschließen. Gleichzeitig wird der restliche Bereich baulich fertiggestellt.

Wir freuen uns auf die Inbetriebnahme, die in Kürze stattfinden wird.

Wir danken all unseren Patienten für die Geduld, die während der Bauarbeiten aufzubringen war.  

 

Wir bauen für Sie

Der erste Bauabschnitt (Peter Osypka Herzzentrum s. Foto) ging bereits 2016 in Betrieb. Jetzt erneuern wir für Sie die Bausubstanz des Haupgebäudes. Der Neubau mit direkter Anbindung an das benachbarte Chirurgische Klinikum München Süd soll Anfang 2020 in Betrieb gehen.

Das neue Gebäude wird auf ca. 8.500m2 eine neue, hochmoderne Intensivstation Herzkatheter und Hybrid-OPs enthalten. Die Arbeiten am Neubau sichern langfristig die Versorgung des Münchner Südens.