Skip to content Skip to navigation

Aktuelles IKMS München

MUNICH HEART 2021
17.-18.09.2021

Munich Heart ist zurück!

2020 musste unsere beliebte Veranstaltung Munich Heart Corona-bedingt leider ausfallen. Umso mehr freuen wir uns, in diesem Jahr Munich Heart erstmalig als Vor-Ort-Event und parallel als digitale Veranstaltung anbieten zu können. Es erwarten Sie interessante Gäste und spannende Vorträge. Außerdem bieten wir Ihnen Informationen aus erster Hand vom ESC 2021.

Auf dem ESC, dem weltgrößten Kardiologen-Kongress, veranstaltet von der European Society of Cardiology, werden die wichtigsten Forschungsergebnisse aus der Kardiologie vom 27. bis 30. August 2021 präsentiert.

Im Nachgang findet am Freitag, den 17.09.2021, und Samstag, den 18.09.2021, wieder die Fortbildungsveranstaltung Munich Heart 2021 im Literaturhaus in München (Salvatorplatz 1, 80333 München) statt. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Thorsten Lewalter, Chefarzt des Peter Osypka Herzzentrums am Internistischen Klinikum München Süd, und Prof. Dr. Johannes Brachmann, Chefarzt für Kardiologie und Angiologie am Klinikum Coburg, informieren namhafte Referent*innen über die Höhepunkte des ESC 2021, sprechen über das Hot-Topic Covid-19 und die Auswirkungen auf unser Herz und viele weitere spannende Themen.

Wir freuen uns sehr, Sie in diesem Herbst wieder zahlreich begrüßen zu dürfen!

 

 

FOCUS-GESUNDHEIT: Prof. Dr. Thorsten Lewalter gehört erneut zu Deutschlands Top-Medizinern 2020

Prof. Dr. med. Thorsten Lewalter zählt für die Redaktion von FOCUS-GESUNDHEIT auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung zu Deutschlands Top-Medizinern. In die Bewertung gingen unter anderem ein: große Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften, wissenschaftliche Publikationen sowie Empfehlungen von Patientenverbänden, Selbsthilfegruppen, Klinikchefs, Oberärzten und niedergelassenen Medizinern. Wir gratulieren Herrn Prof. Dr. Lewalter recht herzlich zu dieser erneuten Auszeichnung!

Aktuelle Zutrittsregelung

Aufgrund der aktuellen Änderungen im Infektionsschutzgesetz möchten wir Sie darauf hinweisen, dass alle externen Personen vor dem Betreten der Klinik am Haupteingang einen tagesaktuellen negativen COVID-19 Test vorlegen müssen.

Der Zutritt ist nur mit einem negativen Testergebnis möglich!

Besuchsverbot

In unserem Klinikum versorgen wir Menschen mit einem geschwächten Gesundheitszustandund wollen diese schützen.

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation in München müssen Sie auf Patientenbesuche leider verzichten.

Nur in absoluten Ausnahmefällen (Begleitung Sterbender) und nach vorheriger telefonischer Absprache mit dem*der zuständigen Arzt*Ärztin ist ein Besuch möglich. Bitte wenden Sie sich hierfür telefonisch an unsere Patientenaufnahme unter 089/72400-0 und vereinbaren Sie einen Rückruf. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Ihr Internistisches Klinikum München Süd

Besuchsregelung Download hier

 

 

FOCUS-GESUNDHEIT: Prof. Dr. Thorsten Lewalter gehört zu Deutschlands Top-Medizinern 2019

Prof. Dr. med. Thorsten Lewalter zählt für die Redaktion von FOCUS-GESUNDHEIT auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung zu Deutschlands Top-Medizinern. In die Bewertung gingen unter anderem ein: große Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften, wissenschaftliche Publikationen sowie Empfehlungen von Patientenverbänden, Selbsthilfegruppen, Klinikchefs, Oberärzten und niedergelassenen Medizinern. Wir gratulieren Herrn Prof. Dr. Lewalter recht herzlich zu dieser Auszeichnung!

Wir verabschieden uns von Herrn Prof. Dr. med. Peter Sick

Prof Sick Osypka Herzzentrum MünchenHerr Prof. Dr. med. Peter Sick (leitender Arzt Interventionelle Kardiologie) hat unsere Klinik zum 31.10.2019 verlassen und widmet sich nun neuen Aufgaben im Herzzentrum Dresden, Universitätsklinik an der Technischen Universität Dresden. Wir danken ihm für die wertvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm weiterhin alles erdenklich Gute. 

Wir bauen für Sie sieben neue Einzelzimmer

Im Dezember 2018 haben wir mit den Bauarbeiten angefangen, um unser Rundlings-Gebäude um sieben weitere Einzelzimmer zu erweitern, welche wir aufgrund wachsender Auslastung benötigen. Die Inbetriebnahme soll Mitte August 2019 stattfinden. Die baulichen Maßnahmen sind so gut wie abgeschlossen und es kann mit den Einbauten und der Zimmerausstattung begonnen werden. Im gesamten Bereich wurden elegante dunkelgraue Fliesen verlegt. Die Zimmer sind weiß gestrichen, die Fenster in den Patientenzimmern sind vom Boden bis zur Decke mit zwei feststehenden Fensterschreiben und einer Dreh-Kipptür ausgestattet. Drei elektrische Jalousien je Zimmer können vom Bett aus oder aus dem Zimmereingang geregelt werden. Je Zimmer ist eine Minibar im Schreibtisch integriert. Die Zimmerbeleuchtung kann per Drehdimmer geregelt werden. Jedes Zimmer verfügt über ein 43 Zoll TV-Gerät mit Satellitenempfang. In den Funktionsräumen wurden die Fenster erhalten.

Der Schreiner hat am 02. Juli mit dem Möbeleinbau begonnen, die Bäder werden fertig gestellt und der Elektriker kann die Lampen, Dosen und Abdeckungen anschließen. Gleichzeitig wird der restliche Bereich baulich fertiggestellt.

Wir freuen uns auf die Inbetriebnahme, die in Kürze stattfinden wird.

Wir danken all unseren Patienten für die Geduld, die während der Bauarbeiten aufzubringen war.  

 

Aktueller Hinweis

Derzeit finden vermehrt Cyberangriffe statt. Wir haben von Geschäftspartnern erfahren, dass unsere Domain @ikms.de genutzt wurde, um vermeintliche E-Mails in unserem Namen zu versenden. Bitte öffnen Sie nur E-Mails, bei denen Sie sicher sind, dass diese tatsächlich von der Internistischen Klinikum München Süd GmbH versendet worden sind. Wir möchten Sie bitten, im Zweifel Ihre Ansprechpartner in der Klinik zu kontaktieren. Vielen Dank für Ihr Verständis.

München, April 2019 

 

Wir bauen für Sie

Der erste Bauabschnitt (Peter Osypka Herzzentrum s. Foto) ging bereits 2016 in Betrieb. Jetzt erneuern wir für Sie die Bausubstanz des Haupgebäudes. Der Neubau mit direkter Anbindung an das benachbarte Chirurgische Klinikum München Süd soll Anfang 2020 in Betrieb gehen.

Das neue Gebäude wird auf ca. 8.500m2 eine neue, hochmoderne Intensivstation Herzkatheter und Hybrid-OPs enthalten. Die Arbeiten am Neubau sichern langfristig die Versorgung des Münchner Südens.